Freitag, 10. Juni 2011

Premiumweg Zollernburg-Panorama bei Albstadt, Teil 1

Der Premiumweg Zollernburg-Panorama bei Albstadt auf der Zollernalb gehört zur Premiumweggruppe der Traufgänge.

Premiumwege sind Wanderwege, die vom Deutschen Wanderinstitut e.V. nach einem umfangreichen Kriterienkatalog zertifiziert worden sind. Diese Wege garantieren höchsten Wandergenuss.

Der Premiumweg Zollernburg-Panorama wurde im Jahr 2010 zum ersten Mal zertifiziert und erhielt 81 Erlebnispunkte. Im Jahr 2013 wurde der Weg neu zertifiziert und erhielt 86 Erlebnispunkte. Im Jahr 2016 erfolgte eine abermalige Zertifizierung mit 90 Erlebnispunkten. Die aktuelle Zertifizierung ist bis September 2019 gültig. 

Der Premiumweg Zollernburg-Panorama ist zur Zeit der Premiumweg der Schwäbischen Alb mit den meisten Erlebnispunkten.

Heute und in den beiden folgenden Posts geht es um den Premiumweg "Zollernburg-Panorama".
Premiumweg "Zollernburg-Panorama" bei Albstadt, Teil 2

Premiumweg "Zollernburg-Panorama" bei Albstadt, Teil 3


Der Wanderweg Zollernburg-Panorama verläuft auf der Hochfläche der Schwäbischen Alb westlich und nördlich des Albstadter Ortsteils Onstmettingen. Der Weg ist 15,6 Kilometer lang. Im Wegverlauf gibt es immer wieder kleinere Höhenunterschiede zu bewältigen, denn die Hochfläche der Zollernalb ist alles andere als eben.

Man kann den Rundweg von jedem beliebigen Punkt aus starten. Die beiden Hauptausgangspunkte sind der sogenannte Stich sowie der Zollersteighof. Der Stich ist ein Straßenpass im Verlauf der L 360 zwischen Bisingen und Albstadt Onstmettingen. Der Zollersteighof ist von Onstmettingen aus auf einer in Richtung Nordnordwest führenden für den öffentlichen Verkehr zugelassenen Anliegerstraße zu erreichen.

Die Wegführung des Wanderwegs Zollernburg-Panorama ermöglicht es, nur einen Teilabschnitt des Weges zu gehen. So kann man etwa nur den westlichen Wegteil ab/bis Stich erwandern, indem man vom Zollersteighof direkt zum Dagersbrunnen geht. Genauso kann man nur den östlichen Wegabschnitt ab/bis Zollersteighof gehen.

Der Wanderweg Zollernburg-Panorama führt über weite Strecken am Albtrauf entlang. Hierbei kommt man durch urige Wälder und an vielen Aussichtspunkten vorbei. Daneben gibt es Wegabschnitte über die Albhochfläche durch Wacholderheiten und malerische Täler.

Im folgenden Post in diesem Blog beginnen wir mit der Wanderung auf dem Wanderweg Zollernburg-Panorama ab dem Parkplatz Stich. 

Hier gibt es eine Übersicht über die Premiumwege der Schwäbischen Alb. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen befassen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Traufgänge bei Albstadt. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Traufgängen befassen, verlinkt.

Wanderkarte
Die Traufgänge sind auf der Wanderkarte 1:35.000 Blatt WAB Albstadt Balingen des Landesamts für Geoinformation und Landentwicklung LGL, ISBN 978-3-89021-796-3, abgebildet.  

Siehe auch:
Nägelehaus des Schwäbischen Albvereins ist Gründungsort der Europäischen Wandervereinigung im Post vom 03.11.2012 in diesem Blog
Wandermagazin zeichnet Wanderweg "Zollerburg-Panorama" aus im Post vom 05.09.2011
Aussicht vom Raichbergturm bei Albstadt-Onstmettingen im Post vom 01.05.2010
Aussicht vom Backofenfelsen bei Albstadt-Onstmettingen im Post vom 05.04.2010 

An mehreren Stellen im Wegverlauf des Premiumwegs Zollernburg-Panorama finden sich genaue Karten.

An den Ausgangspunkten Stich sowie Zollersteighof stehen Tafeln mit ausführlichen Informationen zum Premiumweg Zollernburg-Panorama.
An allen Wegverzweigungen im Verlauf des Wanderwegs Zollernburg-Panorama  sind Wegweiser mit der Angabe der nächsten Ziele und der Entfernung vorhanden.
Hunderte von Markierungszeichen im Verlauf des Wanderwegs Zollernburg-Panorama lassen ein Verirren kaum möglich erscheinen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen