Montag, 24. Februar 2014

Premiumweg Hochbergsteig bei Bad Urach, Teil 3 von 3

Dies ist der dritte von drei hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog über den Premiumweg Hochbergsteig aus der Premiumweggruppe der Grafensteige bei Bad Urach.

Im ersten Post der kleinen Reihe gab es einige allgemeine Informationen zum Weg. Im vorangegangenen Post haben wir mit der Wanderung im Verlauf des Hochbergsteigs begonnen und sind bis zur Hochfläche des Hochbergs gekommen. Im heutigen Post setzen wir die Wanderung fort.

Über die Hochfläche des Hochbergs wandernd kommt man bald an den Rand des Ermstals. Zunächst kann man noch nicht viel vom Ermstal sehen. Denn dichter Wald schränkt die Sicht ein. Nach einiger Zeit wendet sich der Weg jedoch nach Westen und erreicht den Traufrand sowie den ersten Massenkalkfelsen über dem Ermstal, den Kunstmühlefels. 

Von dort bietet sich ein überwältigender Blick ins Ermstal. Unten im Tal befindet sich die Kunstmühle, die dem Fels den Namen gab. An diesem schönen Aussichtspunkt befinden sich zwei Waldliegen, die aber bei schönem Wetter wohl schnell belegt sein werden.


Nun folgt man dem Albtrauf in Richtung Norden. Es bieten sich immer wieder schöne Blicke ins Ermstal bis nach Bad Urach. Die einzelnen Felsen (Hochbergfelsen) sind als Naturdenkmal ausgewiesen. Schließlich befindet man sich direkt über Bad Urach und steigt am Traufhang einige Höhemeter ab. Man kommt zum Michelskäppele, einer kleinen Unterstandshütte am ehemaligen Standort einer Kapelle mit erneut grandiosem Blick auf Bad Urach und seine Talspinne (zum Michelskäppele siehe auch den Post vom 17.11.2011 in diesem Blog).

Vom Michelskäppele wendet sich der Weg nach Osten und steigt, teilweise in Serpentinen, zum Sportplatz Zittelstatt ab. Hier erreicht man wieder den Startpunkt des Hochbergsteigs.

Hier gibt es eine Übersicht über die Grafensteige bei Bad Urach. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen der Grafensteige befassen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Premiumwege der Schwäbischen Alb. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen befassen, verlinkt.

Das Ermstal mit Bad Urach ist eine der Top-Regionen der Schwäbischen Alb. Hier gibt es eine Übersicht über das Ermstal mit Bad Urach. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dieser Region befassen, verlinkt.      

Blick vom Kunstmühlefels ermstalabwärts nach Bad Urach
Blick vom Kunstmühlefels hinab ins Ermstal mit der ehemaligen Kunstmühle (Spinnerei) und der dazugehörenden Werkssiedlung: Am gegenüberliegenden Hang steigt die Straße von Bad Urach nach Sankt Johann auf die Albhochfläche hinauf.
Pittoreske Felsköpfe beim Kunstmühlefels
Schutzhütte am Albtrauf über dem Ermstal bei den Hochbergfelsen
Die Hochbergfelsen sind als Naturdenkmal ausgewiesen.
Kleiner Pavillon beim Michelskäppele über Bad Urach
Blick vom Michelskäppele hinab nach Bad Urach: Im Hintergrund links der Bildmitte sieht man die Burgruine Hohenurach.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen