Mittwoch, 28. Mai 2014

Aussicht vom "Tailfinger Schloss" bei Albstadt-Tailfingen

Das Tailfinger Schloss ist kein Schloss, sondern eine Burgstelle am Albtrauf bei Albstadt-Tailfingen. 

Der Name "Schloss" mutet merkwürdig an. Denn die auf dem Schlossberg südöstlich des Albstadter Stadtteils Tailfingen gelegene Burg wurde bereits vor 1250 als Wohnsitz aufgegeben. Sie kann nicht besonders groß oder beeindruckend gewesen sein.

Heute sieht man kaum irgendwelche Überreste der Burg. Man kann noch einige Gräben und Wälle erkennen. Im Jahr 1983 hat das Landesdenkmalamt Baden-Württemberg das Mauerwerk der Apsis der Burgkapelle freigelegt. Nach einer Untersuchung wurde das Mauerwerk wieder zugeschüttet.

Das Tailfinger Schloss liegt am Albtrauf am östlichen Hang des Schmiechatals, in dem sich die wichtigsten Stadtteile von Albstadt befinden. Vom Albtrauf beim Tailfinger Schloss hat man eine interessante Aussicht über das Schmiechatal und dessen Umgebung vom Raichberg im Norden bis zum Truppenübungsplatz Heuberg im Süden.  


Wie kommt man hin?
Man kann vom Zentrum in Albstadt-Tailfingen auf einem Wanderweg zum Tailfinger Schloss hinaufsteigen. Der Premiumweg "Traufgänge Wacholderhöhe" führt direkt beim Tailfinger Schloss vorbei. Dieser Premiumweg wird das Thema in den folgenden Posts in diesem Blog sein. 

Startpunkt des Premiumwegs ist der Parkplatz beim Schützenhaus Tailfingen. Erreichbar ist der Parkplatz über die L 442, die von Abstadt-Tailfingen nach Burladingen-Hausen im Killertal führt. Kommt man von Tailfingen, biegt man ca. 2 Kilometer nach dem Beginn der L 442 nach rechts ab und erreicht auf einem kurzen Zufahrtssträßchen den Wanderparkplatz.

Vom Wanderparkplatz folgt man der Beschilderung des Premiumwegs "Traufgänge Wacholderhöhe" und erreicht nach ca. 1,7 Kilometern das Tailfinger Schloss.   

Im Hauptgraben östlich der Burgstelle finden sich Informationen zum Tailfinger Schloss.
An der Traufkante beim Tailfinger Schloss hat man mehrere Sitzbänke aufgestellt.
Blick vom Tailfinger Schloss in Richtung Westnordwesten: Unten im Schmiechatal erstreckt sich der Albstadter Stadtteil Tailfingen. Auffallend sind die zahlreichen Fabrikgebäude. Am Horizont in der linken Bildhälfte kann man die Höhen des Schwarzwalds erahnen.
Blick vom Tailfinger Schloss in Richtung Süden: Im Tal liegt der Albstadter Stadtteil Truchtelfingen. Dahinter sieht man den Stadtteil Ebingen, das Zentrum von Albstadt. Am Horizont erhebt sich das Gebiet um den Truppenübungsplatz Heuberg.
Blick vom Tailfinger Schloss in Richtung Westsüdwesten auf das Berggebiet zwischen dem Schmiechatal und dem Eyachtal
Blick vom Tailfinger Schloss in Richtung Nordnordwesten: Im Hintergrund erhebt sich rechts der Bildmitte der Raichberg, vielleicht das beliebeste Ausflugsgebiet von Albstadt. Die Gebäude gehören zu Tailfingen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen