Donnerstag, 18. September 2014

Premiumweg Wasserfallsteig bei Bad Urach, Teil 2 von 3


Dies ist der zweite von drei hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog über den Premiumweg Wasserfallsteig aus der Premiumweggruppe der Grafensteige bei Bad Urach. 

Im vorangegangenen Post gab es einige allgemeine Informationen zum Premiumweg. Im heutigen und im folgenden Post wandern wir im Verlauf des Wegs.

Vom Großparkplatz P 23 im Maisental folgt man dem breiten Weg in Richtung Uracher Wasserfall. Dies ist an Wochenenden und bei gutem Wetter einer der meistbegangenen Wege der Schwäbischen Alb. Bald erreicht man den Brühlbach, dessen Wasser teilweise vom Uracher Wasserfall kommt, teilweise aber auch erst unterhalb des Wasserfalls entspringt. Man folgt nun dem Brühlbach bis zum Fuß des Uracher Wasserfalls.


Zum Uracher Wasserfall siehe auch den Post vom 17.08.2009 ("Uracher Wasserfall") und den Post vom 03.01.2010 ("Rundweg zum Uracher Wasserfall im Winter") in diesem Blog.

Wesentlich steiler geht es nun, teilweise im Zickzack und auf Stufen, entlang des unteren Bereichs des Uracher Wasserfalls aufwärts. Den oberen Bereich des Wasserfalls umgeht der Premiumweg durch eine Kehre nach Westen. Man erreicht schließlich die Hochwiese beim Uracher Wasserfall. Diese nahezu ebene Fläche hat der Brühlbach im Laufe der  Jahrtausende geschaffen, indem der im Wasser enthaltene Kalk ausgefällt worden ist. Auf der Hochwiese befindet sich ein Kiosk, der bei gutem Wetter und an den Wochenenden geöffnet ist. Dort erhält man Getränke und einfache Speisen.

Von der Hochwiese steigt der Premiumweg entlang eines Gratsporns hinauf auf die Albhochfläche. Immer wieder hat man Blicke auf die Rutschenfelsen, die zu den größten Felsen des Albtraufs gehören. Schließlich erreicht man die Albhochfläche oberhalb der Rutschenfelsen. Der Premiumweg führt nun am Albtrauf entlang zu den verschiedenen Aussichtspunkten oberhalb der Rutschenfelsen.

Zu den Rutschenfelsen siehe auch den Post vom 26.01.2012 ("Am Fuße der Rutschenfelsen") in diesem Blog. 

Im folgenden Post in diesem Blog geht es weiter mit der Wanderung im Verlauf des Premiumwegs Wasserfallsteig.

Hier gibt es eine Übersicht über die Premiumwege der Schwäbischen Alb. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen befassen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Grafensteige bei Bad Urach. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen der Grafensteige befassen, verlinkt.

Das Ermstal mit Bad Urach ist eine der Top-Regionen der Schwäbischen Alb. Hier gibt es eine Übersicht über das Ermstal mit Bad Urach. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dieser Region befassen, verlinkt.  

Zunächst verläuft der Premiumweg Wasserfallsteig entlang des Brühlbachs. Dessen Wasser kommt zu einem Teil vom Uracher Wasserfall.
Schafherde im Brühltal, im Hintergrund schmücken die Rutschenfelsen den Albtrauf.
Blick vom hintersten Brühltal beim Uracher Wasserfall talauswärts zum Schlossberg mit der Burgruine Hohenurach
Der Uracher Wasserfall versteckt sich im Sommer ein wenig hinter einem dichten Baumkleid.
An Felsen entlang führt der Premiumweg Wasserfallsteig von der Hochwiese beim Uracher Wasserfall hinauf auf die Albhochfläche.
Immer wieder ergeben sich im Wegabschnitt oberhalb des Uracher Wasserfalls Blicke zu den Rutschenfelsen.
Blick von der Albhochfläche oberhalb der Rutschenfelsen über das oberste Brühltal hinweg zum Eppenzillfelsen
Blick von der Albhochfläche bei den Rutschenfelsen hinab ins Brühltal und zum dahinter aufragenden Schlossberg mit der Burgruine Hohenurach: Dahinter zeigen sich einige Häuser von Bad Urach.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen