Sonntag, 2. August 2015

Die HochAlbPfade - neue Premiumwege bei Meßstetten

Die vom Deutschen Wanderinstitut e.V. im Gebiet der Stadt Meßstetten zertifizierten Premiumwege firmieren unter dem Dachbegriff der HochAlbPfade.

Im Jahr 2014 wurden im Gebiet der Stadt Meßstetten drei Premiumwege zertifziert.

Der Dachbegriff HochAlbPfade ist passend gewählt, denn die Schwäbische Alb erreicht auf der Gemarkung Meßstetten eine Höhe von 989 m ü NN, was Meßstetten zur höchstgelegenen Stadt Deutschlands macht.

Im heutigen Post in diesem Blog gibt es einige allgemeine Informationen zu den HochAlbPfaden bei Meßstetten. Zukünftige Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen HochAlbPfaden genauer befassen, werden vom heutigen Artikel aus verlinkt. Der heutige Artikel ist auch von der rechten Spalte des Blogs verlinkt.

Die zur Zeit drei HochAlbPfade sind als Rundwege angelegt. Sie verlaufen in der Nähe der drei westlich von Meßstetten gelegenen Teilorte Tieringen, Hossingen und Oberdigisheim. Die Wege können jeweils in beiden Richtungen begangen werden. Die Wege können von verschiedenen Startpunkten aus erwandert werden. An den Startpunkten finden sich sogenannte Einstiegsportale. Sie beinhalten eine Karte zum Weg sowie Infos über den Wegverlauf mit Bildern.

Die Weglänge erstreckt sich zwischen 9,8 und 13,9 Kilometern. Die von Deutschen Wanderinstitut e.V. vergebene Erlebnispunktzahl reicht von 58 bis 74. 

Dies sind die drei neuen Premiumwege in Meßstetten:


Felsquellweg Oberdigisheim
Länge 9,8 Kilometer, Meßstetten-Oberdigisheim, 58 Erlebnispunkte, Zertifizierung September 2014
Wegweiser des Premiumwegs Felsquellweg Oberdigisheim (im Bild oben)

Hossinger Hochalb
Länge 13,9 Kilometer, Meßstetten-Hossingen, 62 Erlebnispunkte, Zertifizierung September 2014

Wegweiser des Premiumwegs Hossinger Hochalb
Premiumweg Hossinger Hochalb (HochAlbPfade) bei Meßstetten-Hossingen, Teil 1 im Post vom 25.09.2016
Premiumweg Hossinger Hochalb (HochAlbPfade) bei Meßstetten-Hossingen, Teil 2 im Post vom 29.09.2016
Premiumweg Hossinger Hochalb (HochAlbPfade) bei Meßstetten-Hossingen, Teil 3 im Post vom 03.10.2016

Tieringer Hörnle
Länge 10,5 Kilometer, Meßstetten-Tieringen, 74 Erlebnispunkte, Zertifizierung September 2014

Wegweiser des Premiumwegs Tieringer Hörnle
Premiumweg Tieringer Hörnle bei Meßstetten-Tieringen, Teil 1 im Post vom 07.08.2015
Premiumweg Tieringer Hörnle bei Meßstetten-Tieringen, Teil 2 im Post vom 11.08.2015

Das Wegzeichen der HochAlbPfade ist ein quadratisch. Es umfasst das Logo der HOCHALBPFADE, den Schriftzug gleichen Namens, auf weißem Grund. Hierbei ist der Wortteil HOCH in blauer Farbe, der Wortteil ALB in grüner Farbe und der Wortteil PFADE in schwarzer Farbe ausgeführt. Das Wegzeichen ist im Wegverlauf in kurzen Abständen vorhanden. An wichtigen Wegstellen und an den Wanderwegverzweigungsstellen sind grüne Wegweiser montiert. An diesen Stellen werden der Name des Standorts mit Höhenangabe, das Wegzeichen, der Wegname sowie die nächsten Ziele und die Entfernungen angezeigt. Im jeweiligen Wegverlauf wurden an verschiedenen Stellen neue Sitzbänke, Panoramaliegen und Picknicktische aufgestellt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Premiumwege der Schwäbischen Alb. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen befassen, verlinkt.

Hier ist die Website der Stadt Meßstetten zu den HochAlbPfaden: www.hochalbpfade.de

Wegzeichen der HochAlbPfade in Meßstetten
Wegweiser der HochAlbPfade in Meßstetten
Einstiegsportal am Startpunkt eines der HochAlbPfade in Meßstetten
Panoramaliegen im Verlauf der HochAlbPfade in Meßstetten
Picknicktisch im Verlauf der Hochalbpfade in Meßstetten
Auf dem Schilderrücken der Wegweiser der HochAlbPfade befinden sich das Weglogo der HochAlbPfade sowie der Name des Premiumwegs (hier: Premiumweg Tieringer Hörnle). Dazu kommen das Symbol für einen Rundwanderweg sowie die Länge des Weges.
In der Pfeilspitze der grünen Wegweiser der HochAlbPfade ist das Wegzeichen vorhanden.
   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen