Montag, 22. Februar 2016

Die neue Infotafel "Metzingen-Weinerlebnisweg" im Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Im Rahmen einer einheitlichen Besucherlenkungskonzeption für das Biosphärengebiet Schwäbische Alb wurden an Wanderparkplätzen und sonstigen wichtigen Anlaufstellen bereits über 170 Infotafeln aufgestellt. Eine der neuesten dieser Infotafeln befindet sich am Ortsrand von Metzingen am Hang des Metzinger Weinbergs.

Die Infotafeln im Biosphärengebiet Schwäbische Alb haben ein einheitliches Layout. Sie zeigen eine Titelleiste mit einem Bild sowie der Bezeichnung mit der Höhe des Standorts. Den größten Teil der Tafel nimmt eine Wanderkarte im Maßstab 1:12.500 ein. Die Wanderkarte zeigt einen Ausschnitt des Biosphärengebiets Schwäbische Alb mit den Kernzonen, den Wanderwegen und sonstigen Einrichtungen für Besucher. Im unteren Teil der Infotafel befindet sich die Textleiste mit einer schematischen Karte des ganzen Biosphärengebiets, mit Infos über das Biosphärengebiet und mit standortabhängigen Angaben.


Die Titelleiste der neuen Infotafel beim Metzinger Weinberg zeigt ein Luftbild des herbstlichen Metzinger Weinbergs. Der Titel der Tafel lautet: "Metzingen-Weinerlebnisweg 397 m ü NN".

Die Wanderkarte ist ausnahmsweise nicht im Maßstab 1:12.500, sondern im doppelt so großen Maßstab 1:6.250 gehalten. Das ist möglich, weil die Karte den relativ kleinen Bereich des Metzinger Weinerlebniswegs abbildet. Der Kartenausschnitt ist so klein, dass in der Karte keine Kernzone des Biosphärengebiets Schwäbische Alb gezeigt wird. 

In der Textleiste der Tafel gibt es die folgenden standortabhängigen Angaben:
Text zum Weinerlebnisweg Metzingen
Kurztext zum Weinbaumuseum in Metzingen
Kurztext zum Lindenplatz in Metzingen
Kurztext zum Obstbaumuseum in Metzingen

Wie kommt man hin?
Von Metzingen fährt man auf der L 210 in Richtung Kohlberg. Die Straße steigt gleich nach dem Ortsende von Metzingen in Kehren bergauf. Die Zufahrt zum Parkplatz bei der Infotafel Metzingen-Weinerlebnisweg zweigt bei der zweiten Kehre der Straße nach rechts ab. Der Parkplatz befindet sich gleich bei der Straße. Es gibt nur ca. 10 Stellplätze, die bei gutem Wetter schnell belegt sind.

Vom Bahnhof Metzingen folgt man dem Gustav-Ströhmfeld-Weg bis zur Infotafel. Der Gustav-Ströhmfeld-Weg beginnt beim Bahnhofsgebäude in Metzingen. Es geht zunächst durch die Fußgängerunterführung unter den Gleisen hindurch. Das Wegzeichen ist ein blaues Dreieck. Die Entfernung vom Bahnhof bis zur Infotafel ist ca. 1 Kilometer.  

Das Trägersystem der neuen Infotafel "Metzingen-Weinerlebnisweg" ist in den Markierungsfarben rot-grün des Weinerlebniswegs gehalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen