Dienstag, 1. März 2016

Thementafel "Höllenlöcher" im Verlauf des Gustav-Ströhmfeld-Wegs bei den Neuffener Höllenlöchern

Die Thementafel Höllenlöcher befindet sich im Verlauf des Gustav-Ströhmfeld-Wegs, eines Qualitätswegs Wanderbares Deutschland, der von Metzingen nach Neuffen führt. 

Im Rahmen der Neukonzeption des Gustav-Ströhmfeld-Wegs wurden in den Jahren 2012/13 zahlreiche Thementafeln im Wegverlauf aufgestellt. Sie informieren über die Geologie, die Landschaftsgeschichte und die Biologie der Landschaft am Albtrauf zwischen Metzingen und Neuffen.

Die Thementafel Höllenlöcher befindet sich am Albtrauf auf der Ostseite des Neuffener Tals zwischen der Burgruine Hohenneuffen und der Stelle, an der die Neuffener Steige (L 1250) die Albhochfläche erreicht. 


Die Thementafel informiert über die Neuffener Höllenlöcher. Das sind lange und tiefe Gräben entlang der Hangkante des Albtraufs. Hier gleiten die härteren Gesteinsschichten der unteren Felsenkalkformation (Weißjura delta) über den darunterliegenden weicheren Lacunosamergeln (Weißjura gamma) langsam in Richtung Tal und kippen nach vorne. Mit der Zeit entstehen immer breitere und tiefere Spalten. Irgendwann stürzen die einzelnen Gleitschollen ins Tal.

Die Thementafel zeigt das Phänomen Höllenlöcher im Text, mit Fotos und mit Schaubildern. Dazu gibt es noch Bilder der Flora des Gebiets. Eine Wegverlaufsskizze des Gustav-Ströhmfeld-Wegs ist ebenfalls vorhanden. Zudem sind zwei QR-Codes aufgedruckt. Am unteren Rand der Tafel sind die Institutionen aufgeführt, die die Thementafel ausgeführt oder bezuschusst haben. Das sind der Schwäbische Albverein, das Biosphärengebiet Schwäbische Alb, die Stadt Neuffen, die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen und das Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Wie kommt man hin?
Der zur Thementafel Höllenlöcher nächstgelegene, mit dem Auto erreichbare Punkt ist der Groß- und Wanderparkplatz Hohenneuffen auf der Albhochfläche bei Erkenbrechtsweiler. Von dort folgt man dem Gustav-Ströhmfeld-Weg (Wegzeichen rotes Dreieck) am Albtrauf entlang in Richtung Süden. Man kommt an einem Aussichtspunkt und Startpunkt für Gleitschirmflieger vorbei. Bald danach erreicht man die Neuffener Höllenlöcher mit der Thementafel. Die Entfernung vom Großparkplatz Hohenneuffen bis zu den Neuffener Höllenlöchern ist ca. 700 Meter. 

Hier gibt es eine Übersicht über den Gustav-Ströhmfeld-Weg. Von dort werden alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Gustav-Ströhmfeld-Weg beschäftigen, verlinkt.

Die Thementafel Höllenlöcher im Verlauf des Gustav-Ströhmfeld-Wegs

Die Thementafel Höllenlöcher befindet sich auf der "sicheren Seite" der Neuffener Höllenlöcher. Die Seite rechts des Grabens ist die potenzielle Abbruchseite über dem Neuffener Tal.

Eine leichte Schneebedeckung akzentuiert die Felsspalten bei den Neuffener Höllenlöchern.
 

Abbruchkante bei den Neuffener Höllenlöchern: Die Scholle rechts im Bild ist bereits einige Meter abgerutscht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen