Donnerstag, 12. Mai 2016

Infotafel "Wanderparkplatz Hörnle" beim Teckberg im Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Im Rahmen der Besucherlenkungskonzeption für das Biosphärengebiet Schwäbische Alb wurden zahlreiche Infotafeln an den Wanderparkplätzen und an anderen wichtigen Punkten aufgestellt. Den Anfang machte der Landkreis Esslingen ab dem Jahr 2010. 

Der Wanderparkplatz Hörnle am Nordgrat des Teckbergs gehört wohl zu den bekanntesten Wanderparkplätzen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass dort gleich zwei Infotafeln zum Biosphärengebiet Schwäbische Alb aufgestellt worden sind.

Der Titel der beiden Infotafeln lautet: Wanderparkplatz Hörnle, 605 m ü NN. In der Titelleiste der Tafeln befindet sich jeweils ein Bild aus der Umgebung. Die beiden Tafeln beim Wanderparkplatz Hörnle zeigen das Bild einer Allee und die Aussicht vom Hörnle über ein herbstliches Nebelmeer zum benachbarten Breitenstein.


In der Textleiste der Tafeln gibt es unter anderem auch standortabhängige Informationen. Die eine der beiden Tafel enthält sechs Themen, die andere drei:
Naturschutzzentrum Schopflocher Alb
Freilichtmuseum Beuren
Panorama Therme Beuren
Stadt Owen
Wanderparkplatz Hörnle
Burg Teck
Streuobstwiesen
Schafbeweidung
Rundwanderung 

Beide Tafeln enthalten darüber hinaus Infos über das Biosphärengebiet Schwäbische Alb sowie eine Karte der Umgebung mit den Kernzonen des Biosphärengebiets. 

Wie kommt man hin?
Auf der Bundesstraße 465 (Kirchheim/Teck-Lenningen) fährt man nach Owen im Lenninger Tal. In Owen zweigt die Zufahrtstraße zum Teckberg ab (Beschilderung). Diese für den öffentlichen Verkehr zugelassene Straße führt bis auf halbe Höhe auf den Teckberg und teilt sich im oberen Teil in zwei Äste. Um zum Wanderparkplatz Hörnle zu kommen, wählt man den nach links abzweigenden Ast. Die Straße endet beim Wanderparkplatz Hörnle.  

Das Lenninger Tal mit der Burg Teck ist eine der Top-Regionen der Schwäbischen Alb. Hier gibt es eine Übersicht über das Lenninger Tal mit der Burg Teck. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit diesem Gebiet befassen, verlinkt.
Beim Wanderparkplatz Hörnle gibt es einige Infotafeln, darunter auch zwei Tafeln des Biosphärengebiets Schwäbische Alb.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen