Mittwoch, 1. Juni 2016

Wanderwege-Infotafel in Nusplingen auf der Zollernalb

Im Jahr 2015 wurde in vielen Gemeinden des Zollernalbkreises das neue Wanderwegekonzept Schwäbische Alb eingeführt. Das Konzept sieht nicht nur freistehende, gelbe und grüne Wegweiser für das Grundwegenetz mit den Weitwanderwegen sowie für die örtlichen Rundwanderwege vor, sondern auch Wanderwege-Infotafeln an zentralen Stellen.

Auch in der Gemeinde Nusplingen im Oberen Bäratal auf dem Großen Heuberg finden sich jetzt die neuen, einheitlich gestalteten Wanderwege-Infotafeln. Eine dieser Tafeln steht mitten im Ortszentrum auf dem Marktplatz.

Die Tafel trägt den Titel "Wandern in Nusplingen". Den zentralen Teil der Tafel nimmt eine topographische Karte ein, in die die Weitwanderwege und örtlichen Rundwanderwege eingetragen sind. 


Die Tafel verzeichnet auch die örtlichen Rundwanderwege mit einer kleinen Beschreibung. Dies sind in Nusplingen die folgenden Wege:
Bäratal-Rundweg, 4,2 Kilometer
Hummelbühl-Rundweg, 7,3 Kilometer
Rundweg Mariafels, 4,0 Kilometer
Staufenberg-Weg, 2,4 Kilometer
Geologischer Lehrpfad, 4,7 Kilometer
Felsenweg, 3,5 Kilometer
Dietstaig-Rundweg, 4,7 Kilometer

Die Tafel beinhaltet auch vier Sehenswürdigkeiten in Nusplingen und Umgebung mit Wort und Bild:
Aussichtspunkt Tannenfelsen
Alte Friedhofskirche St. Peter und Paul
Geologischer Lehrpfad "Ins Reich der Meerengel"
Heckentalquelle

Wie kommt man hin?
Durch Nusplingen führt die L 440 (Balingen-Lochenpass-Nusplingen-(Kloster Beuron)). Mitten im Ort kommt die L 440 am Marktplatz mit dem Rathaus vorbei. Dort befinden sich einige öffentliche Parkplätze.  


Die neue Wanderwege-Infotafel in Nusplingen befindet sich mitten im Ort auf dem Marktplatz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen