Sonntag, 12. Februar 2017

Reutlingen mit der Achalm und dem Roßberg - eine der Top-Regionen der Schwäbischen Alb


Die Großstadt Reutlingen ist nach Ulm die zweitgrößte Stadt der Schwäbischen Alb und zusammen mit Ulm die einzige Großstadt mit Anteil an diesem Mittelgebirge.

Zum Reutlinger Stadtgebiet gehören auch die bekannten Berge Achalm und Roßberg am bzw. vor dem Albtrauf. Der Gipfel des ebenfalls markanten Georgenbergs gehört zur Nachbarkommune Pfullingen, die Nord- und Westhänge des Berges jedoch zu Reutlingen.

Reutlingen begeistert nicht nur mit einer schönen Altstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, sondern auch mit einem überdurchschnittlich interessanten Ausschnitt des Albtraufs.

Im heutigen Post in diesem Blog soll Reutlingen kurz vorgestellt werden. Alle Artikel in diesem Blog, die sich mit Reutlingen befassen, sind vom heutigen Post aus verlinkt. Der heutige Post wird auch von der rechten Spalte des Blogs direkt verlinkt.

Die Altstadt von Reutlingen ist in ihren historischen Proportionen gut erhalten. Es gibt zahlreiche historische Gebäude, darunter Kirchen, Stadttore und Stadtmauer, Brunnen und Museen. Reutlingen ist auch eine sehr lebendige Stadt. In der Altstadt gibt es eine ausgedehnte Fußgängerzone mit vielen Geschäften. Konkurrenz auf der Grünen Wiese ist bisher nur wenig vorhanden.

Der Albtrauf im Reutlinger Stadtgebiet ist vielfältig und interessant. Der Hausberg von Reutlingen, die Achalm, ist ein Zeugenberg. Der Bergkegel bezeugt, dass vor längerer Zeit die Tafel der Schwäbischen Alb weiter nach Nordwesten gereicht hat. Der Georgenberg ist ein Schlot des sogenannten Schwäbischen Vulkans. Der Roßberg ist der höchste Punkt Reutlingens und Zeuge eines zweistufigen Albtraufs, wie man ihn nur im Abschnitt zwischen Reutlingen und Hechingen findet.


Archäologie
Roßbergschanze und Buobergschanze - Relikte aus der Zeit des Spanischen Erbfolgekriegs im Post vom 07.01.2017 

Architektur
Die Spreuerhofstraße in Reutlingen - die engste Straße der Welt im Post vom 16.02.2017 

Aussichtspunkte
Aussicht vom Georgenberg bei Reutlingen im Post vom 09.08.2011

Aussichtstürme
Aussicht vom Turm auf der Achalm bei Reutlingen im Post vom 28.09.2009 
Aussicht vom Roßbergturm bei Reutlingen-Gönningen im Post vom 30.10.2011
Aussicht vom Turm der Marienkirche in Reutlingen im Post vom 27.08.2012
Aussichtsturm Alteburg (Käpfle) bei Reutlingen im Post vom 15.02.2013

Berge
Die Südseite der Achalm bei Reutlingen im Post vom 23.03.2015 

Geotope
Geotope am Breitenbach bei Reutlingen-Betzingen im Post vom 31.12.2010

Lehrpfade
Kalktufflandschaft Wiesaztal bei Reutlingen-Gönningen im Post vom 15.07.2011
Echaz-Uferpfad in Reutlingen im Post vom 28.11.2013
Stadtökologischer Rundgang in Reutlingen im Post vom 12.11.2015

Parks
Der neue Bürgerpark bei der Stadthalle in Reutlingen im Post vom 12.11.2016 

Weitwanderwege
Variante Pfullingen des Burgenwegs, Teil 1 im Post vom 16.12.2015
Variante Pfullingen des Burgenwegs, Teil 2 im Post vom 21.12.2015      


In der Wilhelmstraße (Hauptfußgängerzone) in Reutlingen: Im Vordergrund ist der im Jahr 1544 geschaffene und 1954 nachgebildete Lindenbrunnen. Rechts dahinter sieht man den 71 Meter hohen Westturm der 1247-1343 erbauten Marienkirche.
   

1 Kommentar: