Samstag, 7. Juni 2014

Premiumweg Wacholderhöhe bei Albstadt, Teil 2

Dies ist der zweite von drei hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog über den Premiumweg Wacholderhöhe aus der Premiumweggruppe der Traufgänge bei Albstadt. 

Im vorangegangenen Post gab es einige allgemeine Informationen zu diesem Weg. Im heutigen und im folgenden Post wollen wir im Verlauf des Premiumwegs wandern.

Vom Startpunkt beim Parkplatz Schützenhaus folgen wir der Beschilderung "Tailfinger Schloss", da wir den Rundweg ja entgegen dem Uhrzeigersinn begehen. An einem Hundedressurplatz vorbeigehend kommt man bald in den Wald und erreicht einen namenlosen Aussichtspunkt über einem kleinen Seitental des Schmiechatals mit Blick hinab auf Teile von Albstadt-Tailfingen. In diesem Seitental befindet sich auch ein Skilift mit Bike-Park. An diesen Anlagen führt der Premiumweg vorbei und steigt dann auf die Bergkuppe an, auf der sich das Tailfinger Schloss befand. 


Die Burgstelle Tailfinger Schloss sowie die Aussicht von dort sind im Post vom 28.05.2014 in diesem Blog beschrieben.

Von der Burgstelle Tailfinger Schloss folgt man dem östlichen Rand des Schmiechatals südwärts. Wegen der Bewaldung ist die Sicht ins Schmiechatal begrenzt, mit Ausnahme vom Kopf der Felsen, die sich wie eine Perlenschnur aufreihen. Ihre Namen sind Leimenfelsen, Meinetshaldenfels und Strichfels. Später folgt dann noch der Schönhaldenfels.

Nach einiger Zeit kommt man zur Straße, die von Albstadt-Truchtelfingen auf die Albhochfläche nach Bitz führt. Ab hier geht es dann im folgenden Post in diesem Blog weiter.

Hier gibt es eine Übersicht über die Premiumwege der Schwäbischen Alb. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Premiumwegen befassen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Traufgänge bei Albstadt. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Traufgängen befassen, verlinkt.  

Unbenannter Aussichtspunkt östlich von Albstadt-Tailfingen im Verlauf des Premiumwegs Wacholderhöhe zwischen dem Parkplatz Schützenhaus und dem Tailfinger Schloss: Blick hinab Richtung Schmiechatal (das Tal verläuft im Mittelgrund von rechts nach links) mit dem Albstadter Ortsteil Tailfingen
Aussichtspunkt Tailfinger Schloss, einer der Höhepunkte im Verlauf des Premiumwegs Wacholderhöhe
Von der ehemaligen Burg Tailfinger Schloss ist heute nicht mehr viel zu sehen. Hier blickt man auf einen Graben der ehemaligen Burg.
Blick vom Leimenfelsen hinab ins Schmiechatal mit dem Albstadter Ortsteil Truchtelfingen
Blick vom Leimenfelsen über das Schmiechatal hinweg auf die Kuppe des Braunhartsbergs, 969 m ü NN
Blick vom Meinetshaldenfels schmiechtalabwärts: Ganz im Hintergrund erhebt sich der Große Heuberg bei Meßstetten.
Blick vom Albtrauf östlich des Schmiechatals auf die Albhochfläche
Blick vom Strichfels über das Schmiechatal und Albstadt-Truchtelfingen hinweg auf den Braunhartsberg (rechts)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen