Montag, 21. März 2016

Thementafel "Die Reise der Schlichem" im Verlauf des Schlichemwanderwegs bei Meßstetten-Tieringen

Im Verlauf des im Jahr 2014 eröffneten und 33 Kilometer langen Schlichemwanderwegs auf der Zollernalb wurden verschiedene Thementafeln aufgestellt.

Nahe am Beginn des Wegs in Meßstetten-Tieringen befindet sich die Thementafel "Die Reise der Schlichem". Diese Tafel thematisiert die Geologie im Verlauf der Schlichem und insbesondere die verschiedenen Gesteinsschichten des südwestdeutschen Schichtstufenlands, durch die die Schlichem fließt.

Von der Quelle bis zur Mündung fließt die Schlichem durch Schichten des Weißjura, des Braunjura, des Schwarzen Jura, des Stubensandsteins (Keuper) und durch den Muschelkalk.


Die Tafel zeigt ein geologisches Profil. Ein Text beschreibt die einzelnen Schichten. Unterlegt wird das Ganze mit einem Bild des Muschelkalks. In der Titelleiste sind das Wegzeichen des Schlichemwanderwegs sowie ein schematischer Wegverlauf dargestellt. Zudem werden noch einige Besonderheiten unter dem Titel "Wussten Sie, dass.." aufgezählt.

Wie kommt man hin?
Die Thementafel "Die Reise der Schlichem" befindet sich in Meßstetten-Tieringen in der Nähe der Schlichemhalle (öffentlicher Parkplatz). Man folgt von der Schlichemhalle den Wegweisern des Schlichemwanderwegs in Richtung Schömberg und kommt nach wenigen Metern an der Thementafel vorbei.   

Hier gibt es eine Übersicht über den Schlichemwanderweg. Von dort werden alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Schlichemwanderweg beschäftigen, verlinkt. 


Die Thementafel "Die Reise der Schlichem" befindet sich in Meßstetten-Tieringen im Verlauf des Schlichemwanderwegs bei der Schlichemhalle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen