Mittwoch, 28. Juli 2010

Gibt es bald Premiumwege auf der Schwäbischen Alb?

Auf der Schwäbischen Alb wird es möglicherweise bald Wanderwege geben, die vom Deutschen Wanderinstitut e.V. zertifiziert sind, sogenannte Premiumwege.

In Deutschland gibt es tatsächlich ein Wanderinstitut. Wer das zum ersten Mal hört, mag jetzt vielleicht lächeln und denken, dass die Deutschen alles bierernst und wissenschaftlich nehmen müssen.

Bei näherem Hinsehen macht ein Wanderinstitut duchaus Sinn. Das Deutsche Wanderinstitut e.V. beschäftigt sich mit allgemeinen Fragen zum Wandern, z.B. mit der Frage, wie beliebt oder unbeliebt das Wandern bei den einzelnen Altersgruppen ist. Auch mit den Wanderwegen beschäftigt sich das Deutsche Wanderinstitut e.V.. Dahinter steckt der Grundgedanke, dass unser aller Zeit viel zu schade ist, um sie auf irgendwelchen eintönigen Feld- und Forstwegen durch langweilige Kunstwälder oder Agrarfabriken zu verbringen. 

Woher aber soll man wissen, ob ein bestimmter Wanderweg langweilig ist und lieber nicht unternommen werden sollte bzw. ob ein Wanderweg kurzweilig und erlebnisreich ist? Für diese Fragestellung hat das Deutsche Wanderinstitut e.V. das Label "Premiumweg" entwickelt. Die für das Label vorgeschlagenen Wege werden nach einem genau festgelegten Verfahren zertifiziert. Berücksichtigt werden Dutzende von Kriterien wie z.B. die Wegbeschaffenheit, der Abwechslungsreichtum der Landschaft, die Beschilderung und Markierung, die Zahl der kulturellen Sehenswürdigkeiten und Natursehenswürdigkeiten usw. Daraus ergibt sich eine Punktzahl für den zu bewertenden Weg. Nur Wege, die eine bestimmte Mindestpunktzahl erreichen, erhalten das Label Premiumweg. Das Label "Premiumweg" ist strenger als das Label des Deutschen Wanderverbands "Wanderweg Wanderbares Deutschland".

Zur Zeit gibt es in Baden-Württemberg erst fünf zertifizierte Premiumwege. Alle diese Wege befinden sich im Schwarzwald. Die Schwäbische Alb verfügt noch nicht über einen Premiumweg. Das soll sich jetzt aber ändern. Im Rahmen einer neuen Tourismuskonzeption hat die Stadt Albstadt im Zollernalbkreis sieben neue Wege entwickeln lassen, die als Premiumwege zertifiziert werden sollen. Werden diese Wege zertifiziert, sind es die ersten Premiumwege der Schwäbischen Alb. Das wäre für Albstadt sicher ein willkommener Werbeeffekt.

Sobald näheres über die neuen Premiumwege bekannt ist und sobald diese Wege ausgeschildert und eingeweiht sind, gibt es in diesem Blog selbstverständlich weitere Informationen. Übrigens: ich freue mich auf die neuen Premiumwege.

Hier gibt es eine Übersicht über die Traufgänge bei Albstadt - die ersten Premiumwege der Schwäbischen Alb. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog verlinkt, die sich mit einzelnen Traufgängen befassen.      

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen