Donnerstag, 15. Juli 2010

Aussicht vom Fuchseck und vom Rottelstein


Das Fuchseck ist eine markante Erhebung der Göppinger Alb, die vom Albvorland sofort auffällt. Am Westhang des Fuchseck befindet sich der Felsen Rottelstein, von dem man ganz andere Blicke genießen kann als vom Fuchseck. 

Beide Aussichtspunkte sind vom Auendorfer Pass (ca. 5 Parkplätze) der K 1448 Bad Ditzenbach - Gammelshausen aus in 2,5 Kilometer und mit einem Höhenunterschied von 120 Metern erreichbar. Zwischen dem Auendorfer Pass und dem Rottelstein bzw. Fuchseck verlaufen gleich zwei Weitwanderwege, der Schwäbische Alb - Nordrandweg (Zeichen rotes Dreieck) und der Albtraufgänger (Zeichen Wegsymbol auf gelber Fläche). Damit dürfte der Weg nicht zu verfehlen sein.

0,5 Kilometer ab dem Auendorfer Pass erreicht man zunächst einen stillgelegten Steinbruch, in dem man wunderschön eine Felswand aus den sogenannten Wohlgeschichteten Kalken  (Weißjura beta) sehen kann. 2,0 Kilometer ab dem Aulendorfer Pass befindet sich der Rottelstein. Dann geht es mit leichtem Ab- und Wiederanstieg hinüber zum Fuchseck-Aussichtspunkt.


Aussichtspunkt Fuchseck: Im Jahr 2008 hat die Natursportgruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Eschenbach ein dreiteiliges Panorama vom Fuchseck aufgenommen und mit Unterstützung des Landratsamts Göppingen und des Forstamts auf drei Panoramatafeln montiert. Damit dürfte vor Ort kaum mehr eine Frage nach einem Ort oder Berg des Panoramas unbeantwortet bleiben.
Blick vom Fuchseck in Richtung Nordosten, im Vordergrund ist die Ortschaft Schlat, im Mittelgrund verläuft von rechts nach links das Filstal, im Hintergrund links ist der Stuifen, einer der drei Kaiserberge, nach rechts schließt sich das Kalte Feld an.

Blick vom Fuchseck nach Nordnordosten, im Hintergrund links ist der Hohenstaufen, im Hintergrund rechts ist der Rechberg, beide gehören zu den drei Kaiserbergen.

Blick vom Fuchseck nach Osten am Albtrauf entlang, die Wiesenflächen im Mittelgrund rechts gehören zur Nordflanke des Wasserbergs, der bewaldete Berg dahinter ist das Fränkel, die Höhen im Hintergrund befindet sich bereits hinter dem Filstal.

Blick vom Fuchseck nach Nordnordwesten, im Mittelgrund befindet sich die Gemeinde Heiningen, im Hintergrund erstreckt sich der Schurwald.
Blick vom Rottelstein nach Westen am Albtrauf entlang, rechts im Hintergrund befindet sich der Turmberg (Albaufstieg Aichelberg der A8), im Mittelgrund in der linken Bildhälfte ist der Sielenwang, dahinter folgen Kornberg und Boßler.

Blick vom Rottelstein nach Nordwesten, in der linken Bildhälfte sind die Ortschaften Gammelshausen, Dürnau und Boll.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.