Freitag, 24. März 2017

Trailfinger Kopf - eine Kernzone des Biosphärengebiets Schwäbische Alb

Die Kernzone Trailfinger Kopf ist eine von zur Zeit 27 Kernzonen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb.

In den Kernzonen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb besteht Prozessschutz. Die Natur soll sich dort ohne Beeinflussung durch den Menschen entwickeln können. Die Kernzonen des Biosphärengebiets entsprechen somit den Bannwäldern gemäß Landeswaldgesetz von Baden-Württemberg.

Abschnitte des heutigen Artikels in diesem Blog zur Kernzone Trailfinger Kopf:
  • Steckbrief
  • Unterschutzstellung
  • Lage
  • Freigegebene Wege
  • Andere Schutzgebietskategorien
  • Wie kommt man hin?
  • Sehenswürdigkeiten
  • Links zu anderen Artikeln über die Kernzone Trailfinger Kopf in diesem Blog


Steckbrief
Name der Kernzone: Trailfinger Kopf
Nummer der Kernzone: 25
Schutzgebietsnummer (LUBW*): 100135
Fläche: 95,7 Hektar
Landkreis: Reutlingen
Gemeinde: Gutsbezirk Münsingen
Großlandschaft: Schwäbische Alb
Naturraum: Mittlere Kuppenalb

*Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg

Unterschutzstellung
Die Unterschutzstellung der Kernzone Trailfinger Kopf des Biosphärengebiets Schwäbische Alb erfolgte im Rahmen der Verordnung des Ministeriums für Ernährung und Ländlichen Raum über das Biosphärengebiet Schwäbische Alb vom 31. Januar 2008. Paragraph 4 der Verordnung beschäftigt sich mit den Kernzonen.

Lage
Die Kernzone Trailfinger Kopf befindet sich auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen ca. 4,5 Kilometer nordnordöstlich von Münsingen.

Freigegebene Wege
Innerhalb der Kernzone Trailfinger Kopf gibt es keine freigegebenen Wege. Die Allgemeinverfügung des Regierungspräsidiums Tübingen zur Wegeregelung im Biosphärengebiet Schwäbische Alb vom 12.02.2015 (Ersatz der Allgemeinverfügung vom 07.06.2010, die bis zum 31.12.2014 befristet war) gilt nicht für die Kernzonen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen (Absatz 2 der Allgemeinverfügung).

Für den ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen gibt es eine "Rechtsverordnung des Regierungspräsidiums Tübingen und des Landratsamts Reutlingen zur Beschränkung des Betretens auf dem ehemaligen Truppenübungplatz Münsingen (Landkreis Reutlingen) vom 04.04.2006". Diese Verordnung wurde am 16.12.2009 durch eine weitere Verordnung geändert.

Die zugelassenen Wege werden in §3(2) der Verordnung genannt. Keiner der zugelassenen Wege führt durch die Kernzone Trailfinger Kopf.

Der Weg Nr. 5 auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen führt am Südwestrand der Kernzone Trailfinger Kopf vorbei. 
Der Weg Nr. 6 auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen führt am Nordwestrand der Kernzone Trailfinger Kopf vorbei. Der Weg Nr. 7 auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen führt am Nordostrand der Kernzone Trailfinger Kopf vorbei. Der Weg Nr. 7 mündet bei der Nordspitze der Kernzone Trailfinger Kopf in den Weg Nr. 6.

Andere Schutzgebietskategorien
Die Kernzone Trailfinger Kopf des Biosphärengebiets Schwäbischen Alb befindet sich vollumfänglich innerhalb des FFH-Gebiets Münsinger Alb.  

Die Kernzone Trailfinger Kopf des Biosphärengebiets Schwäbische Alb befindet sich vollumfänglich innerhalb des Vogelschutzgebiets Mittlere Schwäbische Alb.

Wie kommt man hin?
Mit dem Auto kann man zu verschiedenen Parkplätzen am Rand des ehemaligen Truppenübungsplatzes fahren. Bei den offiziellen Parkplätzen am Rand des ehemaligen Truppenübungsplatzes befindet sich eine Infotafel, auf der die zugelassenen Wege im ehemaligen Truppenübungsplatz verzeichnet sind.

Ein möglicher Startpunkt ist der Wanderparkplatz Zainingen, 785 m ü NN. Der Parkplatz befindet sich südlich von Römerstein-Zainingen am Rand des Truppenübungsplatzes. In der Ortsmitte von Zainingen folgt man der Beschilderung "ehemaliger Truppenübungsplatz".

Beim Wanderparkplatz Zainingen überquert man zunächst vorsichtig die ehemalige Panzerringstraße, die heute für Versuchtsfahrten genutzt wird. Man folgt der gelben Markierung und geht auf dem Weg Nr. 6 in Richtung Süden. Nach dem Überschreiten einer Kuppe geht es leicht abwärts. Im Süden sieht man bereits den Waldrand bei der Kernzone Trailfinger Kopf. Man geht bis zur Einmündung des Wegs Nr. 7. Das Waldgebiet südlich dieses Standorts ist die Kernzone Trailfinger Kopf des Biosphärengebiets Schwäbische Alb.

Die Entfernung vom Wanderparkplatz Zainingen bis zur Mündung Weg Nr. 6 / Weg Nr. 7 ist ca. 2,5 Kilometer (einfache Wegstrecke, hin und zurück somit ca. 5 Kilometer).   

Sehenswürdigkeiten
Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen befinden sich die folgenden Sehenswürdigkeiten:
Biosphärenzentrum Schwäbische Alb
Ehemaliges Dorf Gruorn
Aussichtspunkt Gänsewag
Turm Sternenberg bei Münsingen-Böttingen
Aussichtsturm Heroldstatt
Turm Hursch 
Turm Waldgreut

Links zu anderen Artikeln über die Kernzone Trailfinger Kopf in diesem Blog
Kernzone Trailfinger Kopf im Post vom 11.11.2010
In diesem Post wird eine Umrundung der Kernzone Trailfinger Kopf beschrieben. 

Hier gibt es eine Übersicht über die Kernzonen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Kernzonen befassen, verlinkt.

Die Kernzone Trailfinger Kopf befindet sich auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen. Hier gibt es eine Übersicht über den ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit diesem Gebiet befassen, verlinkt.  

Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen: Blick vom Weg Nr. 6 nördlich der Einmündung des Wegs Nr. 7 auf die Kernzone Trailfinger Kopf des Biosphärengebiets Schwäbische Alb (Wald im Hintergrund). Die zugelassenen Wege im ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen sind mit gelben Pfosten markiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.