Mittwoch, 17. Februar 2010

Nach Gruorn auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen



Das Dorf Gruorn musste in den Dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts einer Vergrößerung des Truppenübungsplatzes Münsingen weichen, die 665 Einwohner wurden umgesiedelt. Nach der Schließung des Truppenübungsplatzes und der Öffnung von insgesamt 13 Wegen ist die Dorfstätte nun aus verschiedenen Richtungen wieder zugänglich.

Die kürzeste Gehstrecke ist im Verlauf des Wegs Nr. 5 vom Parkplatz Trailfinger Säge aus zurückzulegen. Die einfache Entfernung beträgt 1,8 Kilometer. Der Weg ist durchgehend asphaltiert bzw. betoniert und mit den gelben Rauten sowie den gelben Pfosten bezeichnet. Das Verlassen der gekennzeichneten Wege auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen ist verboten.

Trailfingen ist ein Ortsteil von Münsingen. Man erreicht Trailgingen, indem man die Bundesstraße B 465 Bad Urach - Münsingen südlich von Seeburg unmittelbar nach dem Erreichen der Albhochfläche nach links verlässt (Trailfingen ist ausgeschildert). Von Süden, von Münsingen her, zweigt man in Münsingen von der B 465 ab nach Trailfingen. Der Parkplatz Trailfinger Säge befindet sich östlich des Orts Trailfingen. Dort wo die Straße von Trailfingen nach Münsingen eine markante Kurve aus der Richtung West-Ost in die Richtung Nord-Süd beschreibt, zweigt der kurze Zufahrtsweg zum Parkplatz in Richtung Nordosten ab.

Vom ehemaligen Dorf Gruorn sind noch die renovierte Kirche und das ehemalige Schulhaus vorhanden. Auch der Friedhof bei der Kirche ist erhalten. An Sommerwochenenden gibt es sogar eine kleine Bewirtung bei der Dorfstätte. Hat man das Glück, an einem Werktag bei schönem Wetter nach Gruorn zu kommen, kann man die unglaubliche Weite und Stille der Landschaft so richtig aufnehmen. Dann heißt es, sich bei der Dorfstätte irgendwo hinzusetzen und Raum und Zeit auf sich wirken zu lassen.


Hier gibt es eine Übersicht über den ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem ehemaligen Truppenübungsplatz befassen, verlinkt. 

An allen Eingängen zum ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen befinden sich Tafeln, die die geöffneten Wege auf dem Platz anzeigen.

Ganz hinten etwas links der Bildmitte kann man die noch vorhandenen wenigen Gebäude des ehemaligen Dorfes Gruorn erahnen, gesehen vom Aussichtsturm Hursch aus.

Nähert man sich auf dem Weg Nr. 5 vom Parkplatz Trailfinger Säge aus der Dorfstätte Gruorn, sieht man als erstes die Kirche auf der Anhöhe.

Ebenfalls noch erhalten ist das ehemalige Schulhaus von Gruorn.

Die Trümmerreste so manches Gebäudes sind teilweise noch sichtbar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.