Samstag, 17. September 2011

Besinnungsweg Ehinger Alb ist neuer Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Die Schwäbische Alb hat seit dem 2. September 2011 einen neuen Qualitätsweg Wanderbares Deutschland. Der Deutsche Wanderverband hat auf der Messe TourNatur in Düsseldorf dem Besinnungsweg Ehinger Alb dieses Label vergeben.

Auf der Schwäbischen Alb gibt es nun vier vom Deutschen Wanderverband mit dem Label Qualitätsweg Wanderbares Deutschland zertifizierte Wege. Dies sind außer dem Besinnungsweg Ehinger Alb der Schwäbische Alb-Nordrandweg, der Donauberglandweg und der Donau-Zollernalb-Weg.

Der genau 50 Kilometer lange Besinnungsweg Ehinger Alb verläuft in einem Rundkurs im Alb-Donau-Kreis über das Gebiet der Ehinger Teilorte Erbstetten, Granheim, Frankenhofen, Dächingen, Altsteußlingen und Mundingen. Der Weg wurde mit Unterstützung des Biosphärengebiets Schwäbische Alb eingerichtet.    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.