Freitag, 17. Februar 2012

Geopark Schwäbische Alb präsentiert Ausflugstip und Geo-Nachricht des Monats

Der Geopark Schwäbische Alb ist nicht nur als Nationaler Geopark anerkannt, sondern auch Mitglied im European Geoparks Network und im Global Network of National Geoparks. Mit dieser Mitgliedschaft sind auch Verpflichtungen verbunden, wie zum Beispiel eine gute Information der Besucher und eine gute Internetpräsenz. 

Gerade beim Internetauftritt hat sich beim Geopark Schwäbische Alb inzwischen einiges getan. Ein Besuch der Seite www.geopark-alb.de ist somit zu empfehlen. Unter anderem gibt es auf der Internetseite des Geoparks Schwäbische Alb auch die Rubriken "Ausflugstip des Monats" und "Geo-Nachricht des Monats".

Im Monat Februar 2012 ging der Ausfllugstip des Monats zum Urweltmuseum in Aalen. Dies ist das größte städtische Fossilienmuseum Süddeutschlands. Es beherbergt über 1000 Versteinerungen.

Die Geo-Nachricht des Monats behandelt das Thema Rohstoffabbau und Naturschutz. Seit dem Jahr 2000 kooperieren die Abbaubetriebe mit dem Naturschutzverband NABU. Hier geht es darum, durch Renaturierung und Rekultivierung die durch den Rohstoffabbau erfolgten Eingriffe in den Naturhaushalt weitestgehend zu kompensieren.    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.