Dienstag, 18. September 2012

Beschilderung der Kernzonen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb


Im Post vom 8. Mai 2012 in diesem Blog war es bereits das Thema: die zur Zeit 27 Kernzonen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb erhalten eine Beschilderung. Jetzt ist es soweit. Bei vielen Kernzonen ist die Beschilderung bereits vor Ort vorhanden.

Die Beschilderung der Kernzonen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb ist eine von drei Beschilderungsmaßnahmen, mit denen das Biosphärengebiet bekannter und greifbarer gemacht werden soll. Die anderen Maßnahmen sind die großflächigen Schilder an den Autobahnen, Bundesstraßen und Landesstraßen am Rand des Biosphärengebiets sowie die einheitliche Beschilderung auf den Wanderparkplätzen. Vorreiter bei dieser Maßnahme ist der Landkreis Esslingen.

Mit den neuen Schildern am Rand der Kernzonen erfahren die Besucher jetzt zum ersten Mal, welche Wege in den Kernzonen gemäß der Allgemeinverfügung des Regierungspräsidiums freigegeben sind. Dies ist die Voraussetzung dafür, dass ggf. später einmal uneinsichtige Besucher, die die zugelassenen Wege verlassen, sanktioniert werden können.


Etwas unscheinbar und mit ihrer vorwiegend grünen Farbe auch leicht zu übersehen kommen die neuen Schilder an den Rändern der Kernzonen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb daher.
Der Inhalt der Schilder der Kernzonen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb ist hervorragend und weit ausführlicher als etwas der Informationsgehalt der Schilder bei Naturschutzgebieten, Landschaftsschutzgebieten und Bannwäldern. Es wird eine Karte der jeweiligen Kernzone mit den zugelassenen Wegen gezeigt. Dazu gibt es Erläuterungen zur jeweiligen Kernzone.
Innerhalb der Kernzonen gibt es im Verlauf der zugelassenen Wege weitere Schilder, die die Wegrichtung anzeigen.
Das auf den Schildern in den Kernzonen des Biosphärengebiets Schwäbische Alb abgebildete Zeichen ist das Emblem der Nationalen Naturlandschaften (zu dieser Vereinigung gehören alle Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservate in Deutschland)
   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.