Freitag, 18. Juni 2010

Aussicht vom Enzenbarnfelsen bei Hettingen im Laucherttal

Der Enzenbarnfelsen ist ein Massenkalkfelsen mit Aussichtspunkt im Laucherttal zwischen Hettingen und Hermatingen.

Unmittelbar nördlich der Stelle, wo das Fehlatal in das Lauchertal mündet, befinden sich zwischen Hettingen im Norden und Hermatingen im Süden mehrere Felsen im bewaldeten Hang des Bruckbergs über dem Laucherttal. Die Felsen bestehen aus Massenkalken der Unteren und Oberen Felsenkalkformation (Weißjura delta und epsilon). Auf dem höchsten Felsen, genannt Enzenbarnfelsen, befindet sich ein Aussichtspunkt, der mit einem 0,4 Kilometer langen Abstecher (einfache Strecke) vom Wanderweg über den Bruckberg erreichbar ist.


Von Hettingen aus erreicht man den Enzenbarnfelsen in 1,5 Kilometern und mit einem Höhenunterscheid von 70 Metern. In Hettingen startet man an der Einmündung der Straße Am Lustgarten in die Hauptstraße. Man folgt dem hervorragend beschilderten und als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland zertifizierten Donau-Zollernalb-Weg mit dem Zwischenziel Bruckberg. Auf dem Bruckberg ist der Abstecher zum Enzenbarnfelsen ausgeschildert.

Ein Dieseltriebwagen der Hohenzollerischen Landesbahn mit Fahrtziel Sigmaringen fährt im Laucherttal unterhalb der Enzenbarnfelsen vorbei. Das Fehlatal mündet von links her in das Lauchertal.

Vom Bruckberg aus kann man mit einem 0,4 Kilometer langen Abstecher zum Kopf des 720 m ü NN hohen Enzenbarnfelsens gelangen.
Vom Aussichtspunkt Enzenbarnfelsen hat man einen schönen Blick in das Lauchertal flussabwärts. Die Lauchert mäandriert in natürlichem Verlauf durch das Tal. Die Hohenzollerische Landesbahn fährt am rechten Talrand, die Bundesstraße hält sich an den linken Talrand.


Blick vom Aussichtspunkt Enzenbarnfelsen auf das unterste Fehlatal, das unterhalb des Felsens in das Laucherttal mündet. Bei der Mündung befindet sich eine Fischfarm, die über eine eigene Karstwasserquelle verfügt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.