Dienstag, 12. Dezember 2017

Der König-Wilhelm-Turm bei der Wilhelmsburg in Ulm

Der König-Wilhelm-Turm befindet sich auf dem Michelsberg nördlich über der Innenstadt von Ulm und direkt bei der Wilhelmsburg, dem stärksten Element der Hauptumwallung der Bundesfestung Ulm, der größten Festungsanlage Europas.

Allerdings hat der König-Wilhelm-Turm mit der Bundesfestung Ulm nicht unmittelbar etwas zu tun. Der Aussichtsturm wurde im Jahr 1908 erbaut, während die Bundesfestung Ulm 1842-1859 errichtet wurde.

Gemäß den Infos auf einer Tafel neben dem Eingang zum Turm hat der Turm eine Höhe von 16 Metern. Die Höhe der Aussichtsplattform beträgt 584 m ü NN. Der Turm wurde vom Verschönerungsverein und vom Schwäbischen Albverein erbaut. Der heutige Eigentümer ist die Stadt Ulm.


Der König-Wilhelm-Turm ist immer geöffnet, außer bei Frost. Die Fernsicht vom Turm geht vor allem in Richtung Süden. Wegen des Baumbewuchses ist der Blickwinkel heute jedoch schon relativ stark eingeschränkt. Bei klarer Sicht sieht man bis zu den Alpen. Von Ulm sieht man den Turm des Ulmer Münsters und den Hauptbahnhofs. Beeindruckend ist der Nahblick in Richtung Norden auf die Wilhelmsburg mit ihrer Dachlandschaft.

Wie kommt man hin?
Vom Ulmer Hauptbahnhof kann man einen Spaziergang hinauf zum König-Wilhelm-Turm machen.  

Vor dem Bahnhofsgebäude wendet man sich nach links und folgt der Olgastraße (Hauptstraße). Nach kurzer Zeit biegt man nach links in die Neutorstraße ein und folgt ihr bis zur Brücke über die Bahnanlagen. Auf der anderen Seite der Bahnanlagen wendet man sich nach rechts und folgt der Michelsbergstraße. Bei erster Gelegenheit biegt man nach links in die Burgsteige ab und steigt hinauf bis zur querenden Säntisstraße.

Man wendet sich nach rechts. Nach wenigen Metern verlässt man die Säntisstraße nach links und folgt einem Weg durch Wald hindurch bis zur Wilhelmsburg und dem König-Wilhelm-Turm.

Achtung: In den Jahren 2017 und 2018 ist der erste Teil des Wegs wegen der Bauarbeiten für Ulms Straßenbahnlinie 2 erschwert. Es gibt jedoch stets wenigstens auf einer der beiden Straßenseiten eine Gehmöglichkeit.

Die Entfernung vom Bahnhof bis zum König-Wilhelm-Turm ist ca. 1,7 Kilometer. Der zu bewältigende Höhenunterschied ist ca. 100 Meter.  

Hier gibt es eine Übersicht über die Aussichtstürme der Schwäbischen Alb. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Aussichtstürmen befassen, verlinkt.

Ulm und seine Umgebung sind eine der Top-Regionen der Schwäbischen Alb. Hier gibt es eine Übersicht über Ulm. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit Ulm befassen, verlinkt. 
Der König-Wilhelm-Turm befindet sich auf dem Michelsberg bei Ulm.
Blick vom König-Wilhelm-Turm in Richtung Südsüdosten auf die Ulmer Innenstadt mit dem Turm des Ulmer Münsters: Die Sicht ist durch den Baumbewuchs inzwischen relativ eingeschränkt.
Blick vom König-Wilhelm-Turm in Richtung Süden: In der Bildmitte oben sieht man die Gleisanlagen des Ulmer Hauptbahnhofs.
Blick vom König-Wilhelm-Turm auf die Wilhelmsburg
Blick vom König-Wilhelm-Turm auf das riesige Gebäude der Wilhelmsburg, des größten Elements der größten Festungsanlage Europas: Der Innenhof hat eine Größe von 1,3 Hektar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.