Samstag, 23. Juni 2018

Albschäfer-Zeitspur Brenzquellrunde bei Königsbronn, Teil 1 von 2


Die Albschäfer-Zeitspur Brenzquellrunde ist ein 5,7 Kilometer langer Rundwanderweg bei Königsbronn auf der Heidenheimer Alb.

Albschäfer-Zeitspuren sind Rundwanderwege, die in der Nähe des Weitwanderwegs Albschäferweg angelegt worden sind. Diese Rundwanderwege nutzen jeweils ein kleines Teilstück des Albschäferwegs und erlauben es, kleinere Wanderungen zu unternehmen, die zum Startpunkt zurückführen.

Der Albschäferweg ist ein Weitwanderweg und Qualitätsweg Wanderbares Deutschland auf der Ostalb. Der 157 Kilometer lange Weg wird in offiziellen 10 Tagesetappen bewältigt.

Steckbrief
Name: Brenzquellrunde
Wegegruppe: Albschäfer-Zeitspuren
Länge: 5,7 Kilometer
Wegekategorie: Rundweg
Start-/Endpunkt: Bahnhof Königsbronn bzw. Brenztopf in Königsbronn
Gehrichtung: in beiden Richtungen markiert und beschildert 
Landkreis: Heidenheim
Gemeinde: Königsbronn
Großlandschaft: Schwäbische Alb
Naturraum: Albuch und Härtsfeld


Wegzeichen
Das Wegzeichen der Brenzquellrunde ist ein gelber Kreisring auf weißem Grund. Dies ist das einheitliche Wegzeichen für die Rundwanderwege auf der Schwäbischen Alb gemäß dem neuen Wege- und Beschilderungskonzept Schwäbische Alb.

Wegweiser
Die Brenzquellrunde ist mit freistehenden, grünen Wegweisern beschildert. Die grünen Wegweiser sind gemäß dem Wege- und Beschilderungskonzept Schwäbische Alb die für die örtlichen Rundwanderwege reservierten Wegweiser. Im Zielfeld der Wegweiser sind bis zu drei Ziele mit dem Namen, der Entfernung und touristischen Piktogrammen aufgeführt. In der Pfeilspitze (dem Markierungsfeld) ist das Wegzeichen abgebildet. Im Namensfeld im Schilderrücken des Wegweiserblatts sind der Name des Rundwanderwegs, das Logo für Rundwanderweg, die Weglänge sowie das Logo der Albschäfer-Zeitspuren abgebildet. 

Am Mast eines jeden Wegweiserstandorts ist die Standortplakette vorhanden. Sie zeigt den Namen und die Höhe des Standorts sowie die UTM-Daten.

Wanderinformationstafeln
An wichtigen Wegstellen sind Wanderinformationstafeln aufgestellt. Sie zeigen eine Kartendarstellung mit dem Wanderwegenetz und geben weitere Informationen in Wort und Bild.

Wegweiserstandorte im Verlauf der Brenzquellrunde
Königsbronn Bahnhof, 499 m, Itzelberg Östl. Stadtpark, 497 m, Itzelberg Infopunkt Alleestraße, 497 m, Itzelberger See Brücke, 496 m, Itzelberger Straße, 498 m, Abzweig Herwartstein, 581 m, Hirschsteige, 558 m, Königsbronn Rathaus, 499 m, Königsbronn Bahnhof, 499 m.
(Wanderung im Uhrzeigersinn und Start-/Endpunkt Königsbronn Bahnhof)

Standorte der Wanderinformationstafeln im Verlauf der Brenzquellrunde
Beim Bahnhof von Königsbronn 
Beim Wegweiserstandort Itzelberg Östl. Seepark
Beim Wegweiserstandort Itzelberg Infopunkt Alleestraße
Beim Rathaus Königsbronn

Höhepunkte im Verlauf der Brenzquellrunde
Brenz mit naturnahen Flussabschnitten
Itzelberger See mit Vogelinsel
Burgstelle Herwartstein mit Blick auf Königsbronn
Brenztopf mit Hammerwerk
Historisches Rathaus in Königsbronn
Ehemaliges Klosterareal in Königsbronn

Im folgenden Post in diesem Blog wandern wir dann im Verlauf der Brenzquellrunde.

Hier gibt es eine Übersicht über den Albschäferweg und die angeschlossenen Albschäfer-Zeitspuren. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Albschäferweg befassen, verlinkt.
Das Wegzeichen der Brenzquellrunde
Wegweiserstandort im Verlauf der Brenzquellrunde (im Bild Wegweiserblätter Nr. 3 und 4 von unten)
Namensfeld eines Wegweiserblatts im Verlauf der Brenzquellrunde
Zielfeld eines Wegweiserblatts im Verlauf der Brenzquellrunde
Standortplakette an einem Wegweiserstandort im Verlauf der Brenzquellrunde
Wanderinformationstafel im Verlauf der Brenzquellrunde

     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.