Freitag, 1. Mai 2015

Rundwanderwege bei Bad Urach

Als eine der ersten Gemeinden auf der Schwäbischen Alb hat die Stadt Bad Urach in den vergangenen Jahren ein praktisch flächendeckendes Netz von Rundwanderwegen mit der neuen, für die gesamte Schwäbische Alb angestrebten Markierung und Beschilderung geschaffen.

Heute ist Bad Urach die Gemeinde der Schwäbischen Alb mit den meisten Rundwanderwegen.

Gemäß dem neuen Wege- und Beschilderungskonzept Schwäbische Alb, das nach und nach eingeführt werden soll, werden die örtlichen Rundwanderwege mit grünen Wegweisern sowie mit dem Wegzeichen Gelber Kreisring auf weißem Grund versehen.

Im heutigen Artikel in diesem Blog sind alle neu beschilderten Rundwanderwege bei Bad Urach aufgelistet. Zudem werden die Standorte der Rundwanderwege-Infotafeln genannt. Nach und nach werden von hier aus Links zu anderen Artikeln in diesem Blog eingerichtet, die einzelne dieser Rundwanderwege zum Thema haben.

Man kann die Rundwanderwege bei Bad Urach in drei Gruppen einteilen. Die erste Gruppe sind die fünf vom Deutschen Wanderinstitut zertifizierten Premiumwege, die den gemeinsamen Titel Grafensteige haben. Die zweite Gruppe sind die anderen Rundwanderwege. Die dritte Gruppe stellen die Themenwanderwege dar.


Über die Premiumwege Grafensteige gibt es bereits einen Artikel in diesem Blog (Post vom 17.01.2014), von dem aus zu allen weiteren Artikeln über einzelne Grafensteige weitergeleitet wird.

Wie unterscheiden sich die Grafensteige und die übrigen Rundwanderwege? Die Grafensteige haben eine noch kurzweiligere Streckenführung als die anderen Rundwanderwege. Am Startpunkt der Grafensteige befindet sich jeweils eine Wander- und Orientierungstafel, die sich dem jeweiligen Weg widmet. Eine solche Tafel ist bei den übrigen Rundwanderwegen nicht vorhanden. Im Verlauf der Grafensteige befindet sich eine Möblierung mit Vesperinseln, Waldliegen, Waldschaukeln und Sitzbänken, während im Verlauf der übrigen Rundwanderwege keine weiteren besondere Möblierung für die Wanderer vorhanden ist.

Die Rundwanderwege bei Bad Urach werden in drei Schwierigkeitsgrade eingeteilt: leicht, mittel und schwer.

Die Wanderwege mit leichtem Schwierigkeitsgrad haben bei den Wegweiserblättern ein grün hinterlegtes Namensfeld im Schilderrücken.

Die Wanderwege mit mittlerem Schwierigkeitsgrad haben bei den Wegweiserblättern ein blau hinterlegtes Namensfeld im Schilderrücken.

Die Wanderwege mit schwerem Schwierigkeitsgrad haben bei den Wegweiserblättern ein rot hinterlegtes Namensfeld im Schilderrücken.  

Rundwanderwege

Nr. 1 An der Erms entlang
6 Kilometer, 142 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz P1 (Parkplatz am Kurzentrum), Schwierigkeitsgrad: mittel
Artikel vom 10.05.2015 

Nr. 2 Zum Buckleter Kapf
10,1 Kilometer, 441 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz P1 (Parkplatz am Kurzentrum), Infotafel zu allen Wanderwegen in Bad Urach beim Startpunkt sowie beim Wegweiserstandort Am Forst, Erster Wegweiserstandort: Parkplatz Kurzentrum, 439 m, Schwierigkeitsgrad: schwer 
Artikel vom 30.10.2017 und Artikel vom 02.11.2017

Nr. 3 Rund um den Kaltentalweiher
10,9 Kilometer, 493 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz P15 (Parkplatz Festhalle), Infotafel zu allen Wanderwegen in Bad Urach beim Startpunkt, Erster Wegweiserstandort an der Ecke Ulmer Straße / Neuffener Straße, Schwierigkeitsgrad: schwer 
Artikel vom 02.11.2015

Nr. 4 Rund um Eberstetten
7 Kilometer, 367 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz P18 Zittelstatt
Schwierigkeitsgrad: mittel

Nr. 5 Zum Kunstmühlefels
5,4 Kilometer, 315 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz P13 Wilhelmsplatz, Erster Wegweiserstandort: Wilhelmsplatz, 471 m, Schwierigkeitsgrad: mittel
Artikel vom 29.06.2018 und vom 01.07.2018

Nr. 6 Über den Grünen Weg
8,9 Kilometer, 338 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt P+R Parkplatz Bahnhof, Schwierigkeitsgrad: schwer
Artikel vom 28.08.2016

Nr. 7 Zu den Hanner Felsen
4,2 Kilometer, 319 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt P+R-Parkplatz Bahnhof, 
Schwierigkeitsgrad: mittel
Artikel vom 15.03.2018 
Artikel vom 17.03.2018 

Nr. 8 Rund um den Wasserfall
6 Kilometer, 288 Höhenmeter Auf-/ Abstieg, Startpunkt Parkplatz P23 Maisental, Schwierigkeitsgrad: mittel
Artikel vom 10.07.2018
Artikel vom 12.07.2018 
Artikel vom 14.07.2018 

Nr. 9 Im Maisental
10 Kilometer, 410 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz P23 Maisental, Infotafel zu allen Wanderwegen in Bad Urach beim Startpunkt, Erster Wegweiserstandort beim Parkplatz P23, Schwierigkeitsgrad: schwer 
Artikel vom 10.11.2017
Artikel vom 13.11.2017
Artikel vom 16.11.2017  

Nr. 10 Zum Schafhaus
5 Kilometer, 145 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz P30 Eberstetten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Nr. 11 Rund um Ramschel
5 Kilometer, 103 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz P33 Zimmerbuch 
Schwierigkeitsgrad: mittel

Nr. 12 Rund um Buch
2 Kilometer, 73 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz P35 Buch, Infotafel zum Wanderweg und zu allen Rundwanderwegen beim Parkplatz, Schwierigkeitsgrad: leicht 
Artikel vom 23.11.2015 

Nr. 13 Wittlinger Felder
5 Kilometer, 117 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz Wittlingen
Schwierigkeitsgrad: mittel

Artikel vom 05.05.2015

Nr. 14 Besuch bei Rulaman
2 Kilometer, 205 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz Rulaman
Schwierigkeitsgrad: mittel

Artikel vom 14.05.2017

Nr. 15 Bei der Kaisereiche
5 Kilometer, 209 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Sportplatz Wittlingen
Schwierigkeitsgrad: mittel

Nr. 16 Durch die Trailfinger Schlucht
6 Kilometer, 232 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz Seeburg Ortsmitte
Schwierigkeitsgrad: mittel

Nr. 17 Schorrenbuckel
3 Kilometer, 102 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Wanderparkplatz Sirchingen
Schwierigkeitsgrad: leicht

Artikel vom 11.03.2015

Nr. 18 Über den Blasenberg
4 Kilometer, 84 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz P 55 (Parkplatz Blasenberg)
Schwierigkeitsgrad: leicht

Nr. 19 Grindelteich - Blasenberg
4 Kilometer, 93 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Parkplatz P 55 (Parkplatz Blasenberg)
Schwierigkeitsgrad: leicht

Nr. 20 Sirchinger Wasserfall - Ruine Blankenhorn
5 Kilometer, 273 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt Sirchingen Ortsmitte
Schwierigkeitsgrad: mittel

Themenwanderwege
Naturlehrpfad
2,4 Kilometer, 156 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt P+R Parkplatz Bahnhof

Poesieweg
4,9 Kilometer, 150 Höhenmeter Auf-/Abstieg, Startpunkt P23 Parkplatz Maisental  

Wander- und Orientierungstafeln
An vielen Stellen in Bad Urach (z.B. Parkplätze und Bahnhaltepunkte) sind Wander- und Orientierungstafeln zu den Rundwanderwegen von Bad Urach aufgestellt worden. Sie enthalten unter anderem eine Kartendarstellung der Gemarkung von Bad Urach mit allen Rundwanderwegen.

Auflistung unvollständig:
  • Bahnhof Bad Urach der Ermstalbahn
  • Haltepunkt Bad Urach Ermstalklinik der Ermstalbahn
  • Haltepunkt Bad Urach Wasserfall der Ermstalbahn
  • Entdeckerwelt in Bad Urach (Nähe Bahnhof)
  • ZOB Bad Urach
  • P+R- Parkplatz beim Bahnhof Bad Urach
  • Parkplatz P 1 (Parkplatz am Kurzentrum) in Bad Urach
  • Parkplatz P 13 (Parkplatz Wilhelmsplatz/Greut) in Bad Urach beim Wilhelmsplatz
  • Parkplatz P 15 (Parkplatz Festhalle) in Bad Urach
  • Parkplatz P 18 (Parkplatz Zittelstadt) in Bad Urach
  • Parkplatz P 19 (Seltbachtal) bei Bad Urach
  • Parkplatz P 20 (Pfählhof) bei Bad Urach
  • Parkplatz P 23 (Parkplatz Maisental) bei Bad Urach (zwei Tafeln)
  • Parkplatz P 40 in Bad Urach-Seeburg
  • Parkplatz P 53 (Parkplatz Sirchingen / Ortsmitte)
  • Parkplatz P 55 (Parkplatz Blasenberg) südlich des Bad Uracher Stadtteils Sirchingen
  • Parkplatz P 65 (Parkplatz Hohenwittlingen) südwestlich des Bad Uracher Stadtteils Hohenwittlingen 
  • Parkplatz P 66 (Parkplatz Rulaman) im Ermstal an der B 465/Abzweigung Wittlingen 
  • beim Forst, 525 m (Verzweigung der Rundwanderwege 1 und 2 am Waldrand oberhalb des Kurzentrums von Bad Urach)
  • auf der Hochwiese oberhalb des Uracher Wasserfalls
Rundwanderwege-Infotafel beim Haltepunkt Bad Urach Wasserfall der Ermstalbahn im Artikel vom 13.03.2016

Das Ermstal mit Bad Urach ist eine der Top-Regionen der Schwäbischen Alb. Hier gibt es eine Übersicht über das Ermstal mit Bad Urach. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dieser Region befassen, verlinkt.

Die Rundwanderwege bei Bad Urach stellen einen Superlativ der Schwäbischen Alb dar. Denn in keiner Gemeinde der Schwäbischen Alb sind mehr Rundwanderwege markiert und beschildert. Hier gibt es eine Übersicht über die Superlative und Rekorde der Schwäbischen Alb. Von dort wird zu allen Artikeln in diesem Blog verlinkt, die sich mit einzelnen dieser Superlative und Rekorde befassen.    
Typische Wander- und Orientierungstafel auf der Gemarkung von Bad Urach
Das Wegzeichen der Rundwanderwege bei Bad Urach besteht aus einem schwarzberandeten gelben Kreisring auf weißem Grund.
Typische Wegweiser in grüner Farbe im Verlauf der Rundwanderwege bei Bad Urach
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.