Montag, 28. Mai 2018

Qualitätsweg Lauterfelsensteig (Eiszeitpfade) bei Blaustein, Teil 4 von 4

Dies ist der vierte von vier hintereinanderfolgenden Posts in diesem Blog zum Qualitätsweg Lauterfelsensteig bei Blaustein auf der Ulmer Alb aus der Wegegruppe der Eiszeitpfade im Alb-Donau-Kreis.

Im ersten Post der kleinen Reihe gab es einige allgemeine Informationen zu diesem Rundwanderweg. Im vorangegangenen Post sind wir mit der Wanderung bis zum Lautertopf gekommen. Heute setzen wir die Wanderung fort.

Beim Lautertopf beginnt der steile Anstieg aus dem Kleinen Lautertal auf die Albhochfläche nordöstlich dieses Tals. Man erreicht die Albhochfläche in der Nähe der Häusergruppe Hohenstein, einem ehemaligen Burgstall, zu Blaustein gehörend.

Der Weg führt bis zur Kreisstraße K 7383. Südlich dieser Kreisstraße geht es dann durch schönen Wald am Rand des Hangs des Kleinen Lautertals entlang. Man erreicht dann die K 7383 ein zweites Mal beim Parkplatz der Weidacher Hütte. 


Weiter durch Wald gehend erreicht man schließlich die Ortschaft Weidach, ebenfalls zu Blaustein gehörend. Von West nach Ost geht es durch Weidach hindurch. Dann folgt der Weg weiter der Albhochfläche am Westrand des Kiesentals. Schließlich geht es durch eine waldfreie Landschaft, am oberen Rand eines Steinbruchs entlang und über eine Wacholderheide.

Man steigt dann in Kehren hinab ins Kleine Lautertal und geht ein Stück durch den Ort Herrlingen, ebenfalls zu Blaustein gehörend. Man hält dann auf die vom Beginn der Wanderung schon bekannte Villa Lindenhof zu und geht von dort zum Bahnhof Herrlingen, dem Endpunkt der Rundwanderung.

Ulm mit seinem Münster und der Ulmer Alb ist eine der Top-Regionen der Schwäbischen Alb. Hier gibt es eine Übersicht über Ulm. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit Ulm befassen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Eiszeitpfade im Alb-Donau-Kreis. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Eiszeitpfaden befassen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Qualitätswege Wanderbares Deutschland auf der Schwäbischen Alb. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Qualitätswegen befassen, verlinkt.
Schöner Wald am Hang des Kleinen Lautertals
Blühende Büsche im April auf der Albhochfläche zwischen dem Kleinen Lautertal und dem Kiesental
Blick von der Albhochfläche zwischen dem Kleinen Lautertal und dem Kiesental nach Süden zum Blautal
Weg auf der Berghalbinsel zwischen dem Kleinen Lautertal und dem Kiesental bei Blaustein-Herrlingen
Magerwiese oberhalb von Blaustein-Herrlingen
Blick hinab ins Kleine Lautertal mit Blaustein-Herrlingen
Blick zum Park der Villa Lindenhof in Blaustein-Herrlingen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.