Freitag, 12. April 2019

Die Städte und Gemeinden im Biosphärengebiet Schwäbische Alb


29 Städte und Gemeinden sowie das gemeindefreie Gebiet des Gutsbezirks Münsingen haben Anteil am Biosphärengebiet Schwäbische Alb

Vier dieser Kommunen befinden sich im Alb-Donau-Kreis, zehn im Landkreis Esslingen sowie 15 im Landkreis Reutlingen.  

13 dieser Städte und Gemeinden sowie der Gutsbezirk Münsingen liegen mit ihrer gesamten Gemarkung im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. 16 Städte und Gemeinden liegen nur mit einem Teil ihrer Gemarkung im Biosphärengebiet. Die Großstadt Reutlingen ist zusammen mit Wien die einzige Großstadt weltweit, deren Gemarkung zum Teil in einem Biosphärengebiet liegt.

In diesem Artikel sind die Städte und Gemeinden des Biosphärengebiets aufgelistet. Zukünftige Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Städten und Gemeinden befassen, sind vom heutigen Post aus verlinkt. Der heutige Post ist auch von der rechten Spalte des Blogs direkt verlinkt.  

Alb-Donau-Kreis
Ehingen (zum Teil)
Lauterach (zum Teil)
Schelklingen (zum Teil)
Westerheim (vollständig)


Landkreis Esslingen
Beuren (zum Teil)
Beuren - eine Gemeinde im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 12.07.2019
 
Bissingen a. d. Teck (zum Teil)
Dettingen u. Teck (zum Teil)

Erkenbrechtsweiler (vollständig)
Erkenbrechtsweiler - eine Gemeinde im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 01.09.2019

Kohlberg (vollständig)
Lenningen (vollständig)

Neidlingen (vollständig)
Neidlingen - eine Gemeinde im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 02.07.2019

Neuffen (vollständig)
Neuffen - eine Stadt im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 21.08.2019

Owen (vollständig)
Weilheim a. d. Teck (zum Teil)

Landkreis Reutlingen
Bad Urach (zum Teil)
Bad Urach - eine Stadt im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 24.09.2019

Dettingen an der Erms (vollständig)
Dettingen an der Erms - eine Gemeinde im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 18.09.2019

Eningen unter Achalm (vollständig)
Eningen unter Achalm - eine Gemeinde im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 09.10.2019
 
Gomadingen (zum Teil)

Grabenstetten (vollständig)
Grabenstetten - eine Gemeinde im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 28.04.2019

Hayingen (zum Teil)
Hülben (vollständig)
Lichtenstein (zum Teil)

Metzingen (zum Teil)
Metzingen - eine Stadt im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 07.09.2019


Münsingen (zum Teil)
Pfullingen (vollständig)

Reutlingen (zum Teil)
Reutlingen - eine Stadt im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 03.10.2019

Römerstein (vollständig)
Römerstein - eine Gemeinde im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 18.04.2019

St. Johann (zum Teil)

Zwiefalten (zum Teil)
Zwiefalten - eine Gemeinde im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 12.09.2019

Gutsbezirk Münsingen
Der Gutsbezirk Münsingen ist ein gemeindefreies Gebiet im Landkreis Reutlingen. Der Gutsbezirk Münsingen umfasst den ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen. Der Gutsbezirk Münsingen liegt vollständig im Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Der ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Post vom 15.07.2016

Neue Schilder zum Biosphärengebiet Schwäbische Alb an den Ortseingängen im Post vom 11.12.2014
An den Ortseingängen der Städte/Gemeinden des Biosphärengebiets Schwäbische Alb sind diese Schilder aufgestellt. Sie tragen den Schriftzug Biosphärengebiets-Gemeinde bzw. Biosphärengebiets-Stadt.
    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.