Freitag, 10. Mai 2019

hochgehberge - Neue Premiumwege auf der Schwäbischen Alb


"hochgehberge" ist der Markenname einer neuen Wanderregion sowie Gruppe von Premiumwanderwegen bzw. Premium-Spazierwanderwegen bzw. Qualitätswegen auf der Schwäbischen Alb, die am 19. Mai 2019 mit einer Veranstaltung rund um die Burgruine Hohenneuffen unter dem Motto "hochgehfeiert" offiziell eröffnet werden wird.

Die neue Wegegruppe der hochgehberge soll 21 Rundwanderwege umfassen. Mit Stand Mai 2019 sind bereits sieben dieser Wege eröffnet.

Im heutigen Post in diesem Blog werden die Premiumwege hochgehberge kurz vorgestellt. Alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen hochgehbergen befassen, sind vom heutigen Post aus verlinkt. Der heutige Post ist auch von der rechten Spalte des Blogs direkt verlinkt. 

Die neuen Wanderwege der hochgehberge befinden sich schwerpunktmäßig im Biosphärengebiet Schwäbische Alb sowie in dessen Umgebung.

Die Geschäftsstelle der Wanderregion hochgehberge ist beim Landkreis Esslingen angesiedelt.

Die Beteiligten an der Wanderregion hochgehberge:


  • das Land Baden-Württemberg, vertreten durch die Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwäbische Alb
  • der Landkreis Esslingen
  • der Landkreis Reutlingen
  • die Tourismusgemeinschaft Mythos Schwäbische Alb im Landkreis Reutlingen
  • die folgenden 18 Kommunen: Gemeinde Beuren, Gemeinde Bissingen an der Teck, Gemeinde Eningen unter Achalm, Gemeinde Erkenbrechtsweiler, Gemeinde Gomadingen, Stadt Hayingen, Gemeinde Hülben, Gemeinde Lichtenstein, Stadt Metzingen, Stadt Münsingen, Stadt Neuffen, Stadt Nürtingen, Stadt Owen, Gemeinde Pfronstetten, Stadt Pfullingen, Stadt Reutlingen, Gemeinde Sankt Johann, Gemeinde Zwiefalten.     
Die Wanderregion hochgehberge reicht im Norden bis Nürtingen, im Westen bis Sonnenbühl, im Süden bis Zwiefalten und im Osten bis Münsingen und Bissingen an der Teck.

Wegzeichen
Jeder einzelne Wanderweg der hochgehberge verfügt über ein eigenes Wegzeichen. Das Wegzeichen ist in der Form einer Markierungsplakette im Wegverlauf in kurzen Abständen vorhanden. Das Wegzeichen ist auch im weißen Namensfeld im Schilderrücken der Wegweiserblätter vorhanden.

Wegweiser
An wichtigen Stellen im Wegverlauf sowie an den Wanderwegverzweigungsstellen befinden sich Wegweiserstandorte. Hier zeigen Wegweiserblätter in grüner Farbe (gemäß der Wanderwegekonzeption Schwäbische Alb, die grüne Wegweiserblätter für die örtlichen Rundwanderwege vorsieht) das Wegzeichen, den Wegnamen, das Symbol für Rundwanderweg, die Weglänge sowie die nächsten Ziele mit dem Namen, der Entfernung und touristischen Piktogrammen.

Unten am Mast bei den Wegweiserstandorten befindet sich die Standortplakette. Sie zeigt den Namen der Standortgemeinde, den Namen und die Höhe des Standorts sowie die UTM-Daten. Bei den innerhalb des Biosphärengebiets Schwäbische Alb gelegenen Wegweiserstandorten gibt es noch eine zweite Standortplakette zum Biosphärengebiet. Zudem gibt es eine dritte Plakette, die Notrufplakette.

Portaltafel
An den Startpunkten der Rundwanderwege befindet sich jeweils eine Portaltafel. Sie zeigt eine Karte des Wegverlaufs, sowie weitere Informationen zu den hochgehbergen und zum jeweiligen Wanderweg.

Die einzelnen Wege (in alphabetischer Reihenfolge):
Angegeben sind der Wegname, die Wegnummer, der Realisierungsstand, das verwendete Label, der Zeitpunkt der Zertifizierung sowie die Zahl der Erlebnispunkte. Premium-Spazierwanderwege erhalten keine Erlebnispunktzahl. 

hochgehadelt (Tour 2) (in Planung)
hochgehblickt (Tour 1) (in Planung)

hochgehbürzelt (Tour 16) (eröffnet)
Premium-Spazierwanderweg, zertifiziert im November 2018 

hochgehfestigt (Tour 5) (eröffnet)
Premium-Wanderweg, zertifiziert im November 2018, 62 Erlebnispunkte
aktuelle Zertifizierung gültig bis November 2021  

hochgehflogen (Tour 8) (in Planung)

hochgehgrenzt (Tour 15) (eröffnet)
Premium-Wanderweg, zertifiziert im November 2018, 58 Erlebnispunkte

hochgehhackert (Tour 19) (in Planung)

hochgehhütet (Tour 13) (eröffnet)
Premium-Spazierwanderweg, zertifiziert im November 2018
Premium-Spazierwanderweg "hochgehhütet" (hochgehberge) bei Münsingen, Teile 1 bis 3 in den Posts vom 13.05.2019, 14.05.2019und 15.05.2019  

hochgehkämpft (Tour 11) (eröffnet)
Premium-Spazierwanderweg, zertifiziert im August 2019, Gemarkung Reutlingen

hochgehkeltert (Tour 6) (eröffnet)
Premium-Wanderweg, zertifiziert im November 2018, 75 Erlebnispunkte
Premiumwanderweg "hochgehkeltert" (hochgehberge) bei Neuffen auf der Nürtinger Alb, Teile 1 bis 3 in den Posts vom 11.02.2019, 13.02.2019 und 15.02.2019. 

hochgehlautert (Tour 18) (in Planung)
hochgehlegen (Tour 4) (in Planung)

hochgehnießen (Tour 3) (eröffnet)
Premium-Spazierwanderweg, zertifiziert im Mai 2019, aktuelle Zertifizierung gültig bis Mai 2022
Premium-Spazierwanderweg "hochgehnießen" (hochgehberge) bei Beuren, Teile 1 bis 3 in den Posts vom 15.07.2019, 16.07.2019 und 17.07.2019 

hochgehpilgert (Tour 21) (in Planung)

hochgehschätzt (Tour 20) (eröffnet)
Premium-Wanderweg, zertifiziert im Mai 2019, 59 Erlebnispunkte

hochgehsiedelt (Tour 7) (eröffnet)
Premium-Spazierwanderweg, zertifiziert im September 2019

hochgehsprudelt (Tour 14) (eröffnet)
Premium-Wanderweg, zertifiziert im November 2018, 62 Erlebnispunkte

hochgehswiggert (Tour 17) (in Planung)
hochgehträumt (Tour 12) (in Planung) 
hochgehtürmt (Tour 10) (in Planung)
hochgehwachsen (Tour 9) (in Planung) 

Die neue Premiumweggruppe "hochgehberge" soll am 19. Mai 2019 eröffnet werden im Post vom 09.04.2019

Hier sind die Premium-Wanderwege der Schwäbischen Alb nach ihrer Erlebnispunktzahl sortiert ("Die Hitparade der Premiumwanderwege"). Von dort sind alle Artikel diesese Blogs, die sich mit einzelnen Premiumwanderwegen befassen, verlinkt.

Hier gibt es eine Übersicht über die Premium-Spazierwanderwege auf der Schwäbischen Alb. Von dort sind alle Artikel dieses Blogs, die sich mit einzelnen Premium-Spazierwanderwegen befassen, verlinkt.
Markierungsplakette im Verlauf  eines Premiumwegs der Wegegruppe hochgehberge
Portaltafel am Start-/Endpunkt eines Premiumwegs der Wegegruppe hochgehberge
Wegweiserblatt an einem Wegweiserstandort im Verlauf eines Premiumwegs der Wegegruppe hochgehberge

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.